VfL Bochum: Die Zukunft nimmt Formen an

Mit Cristian Gamboa verlängert eine weitere Stammkraft längerfristig

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Samstag, 21.11.20 | 08:32
Cristian Gamboa vom VfL Bochum

Bleibt dem VfL Bochum bis 2023 erhalten: Cristian Gamboa. © imago images / Revierfoto

Mit dem 3:1-Testspielsieg beim 1. FC Köln im Rücken reist der VfL Bochum durchaus selbstbewusst zum Hamburger SV. Obwohl man um die Schwere der Aufgabe beim ungeschlagenen Spitzenreiter weiß, fordert Trainer Thomas Reis einen mutigen Auftritt seiner Schützlinge, an dessen Ende nach Möglichkeit auch Zählbares stehen soll. Seinen Teil dazu beitragen soll Cristian Gamboa, dessen Zukunft über die laufende Saison am gestrigen Freitag geklärt wurde.

Der 31 Jahre alte Rechtsverteidiger, der Ende August 2019 von Celtic Glasgow verpflichtet wurde, hat sich als Volltreffer erwiesen und nun seinen Vertrag um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängert.

„ Cristian ist ein echter Musterprofi. ”
Sebastian Schindzielorz

„Cristian Gamboa hat die in ihn gesteckten Erwartungen vollends erfüllt. Er ist einer der besten Zweikämpfer der Liga und hat mit seiner robusten und aggressiven Spielweise dazu beigetragen, dass sich unser Abwehrverhalten verbessern konnte. Außerdem ist er ein unglaublich sympathischer und positiver Mensch, der aufgrund seiner vielfältigen Auslandserfahrung ein wichtiger Faktor in der Kabine und fürs Mannschaftsgefüge ist. Ein echter Musterprofi“, fand Geschäftsführer Sport Sebastian Schindzielorz auf der vereinseigenen Webseite ausschließlich lobende Worte für den 77-fachen Nationalspieler Costa Ricas.

Noch acht Verträge laufen aus

Mit der Verlängerung Gamboas nimmt auch schon der VfL-Kader für die Zukunft Formen an. Von wenigen Ausnahmen abgesehen besitzen alle Stammkräfte und Leistungsträger Arbeitspapiere über die laufende Saison hinaus. Mit Kapitän Anthony Losilla, Robert Tesche und Danny Blum sind lediglich drei Akteure aus dem Kreis der ersten Elf nicht über den 30. Juni 2021 hinaus gebunden.

Hinzu kommen noch Ersatztorwart Patrick Drewes sowie Thomas Eisfeld, Milos Pantovic, Herbert Bockhorn und Sebastian Maier, die indes noch ausreichend Zeit haben, um Werbung in eigener Sache zu betreiben. Gerade der in dieser Saison noch gar nicht eingesetzte Maier wird allerdings zulegen müssen, um in Bochum über diese Saison hinaus eine Zukunft zu haben.