VfL Bochum: Im Sturm bisher sehr dünn besetzt

Blaz Kramer ein Kandidat?

Silvere Ganvoula

Die Zukunft von Silvere Ganvoula ist weiterhin offen. © imago / Revierfoto

Mit Torwart Patrick Drewes (Würzburger Kickers) und Offensivmann Danny Blum (Eintracht Frankfurt) hat der VfL Bochum seine ersten beiden Neuzugänge für die kommende Saison schon vorgestellt. Die Antwort auf die Frage, wie der Abgang von Torjäger Lukas Hinterseer zum Hamburger SV kompensiert werden soll, steht bislang aber noch aus.

Klar ist, dass die 18 Treffer des Österreichers, der damit 36,7 Prozent der Bochumer Saisontore markiert hat, nicht ohne Weiteres zu ersetzen sein werden. Aktuell kann Trainer Robin Dutt zudem nur mit einem echten Stürmer fix für die neue Spielzeit planen.

Alleine auf Simon Zoller, der im Winter vom 1. FC Köln gekommen ist, und in seinen verletzungsbedingt nur acht Einsätzen immerhin zwei Treffer und eine Vorlage verbuchte, wird man beim VfL aber kaum bauen. Vielmehr dürften neben Zoller, der wie in Köln auch in Bochum nur selten auf seiner Lieblingsposition als zweite Spitze ran durfte und mehrfach auf Außen ausweichen musste, noch zwei weitere Stürmer kommen.

Wird Ganvoula weiter ausgeliehen?

Offen ist noch die Zukunft von Silvere Ganvoula, der vergangene Saison vom RSC Anderlecht ausgeliehen war. Mit drei Toren an den letzten vier Spieltagen betrieb der in insgesamt 21 Einsätzen fünfmal erfolgreiche Angreifer im Endspurt noch einmal richtig Eigenwerbung und darf auf eine Weiterverpflichtung hoffen.

Die mit Anderlecht vereinbarte Kaufoption in Höhe von einer Million Euro wird der VfL aber nicht bezahlen. Allerdings laufen laut „Kicker“ (Ausgabe 45/2019 vom 31.05.2019) Bemühungen um eine erneute Ausleihe des sechsfachen Nationalspielers der Republik Kongo – mit offenem Ausgang.

Ins Visier genommen hat der VfL laut „Kicker“ außerdem Blaz Kramer, der nach einer aufgrund eines Syndesmosebandrisses weitgehend verpassten Hinrunde in der Rückserie der abgelaufenen Spielzeit in 14 Regionalliga-Spielen für die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg acht Tore erzielt hat. In den gegen den FC Bayern München II (3:1, 1:4) verlorenen Aufstiegsspielen zur 3. Liga blieb der 1,91 Meter große Slowene indes ohne Treffer.

Kramer, der am morgigen Samstag seinen 23. Geburtstag feiert, steht in Wolfsburg nur noch bis Ende Juni unter Vertrag und wäre damit ablösefrei zu haben.

Schon Mitglied bei Wettanbieter BetVictor? Jetzt exklusiven BetVictor Bonus sichern & mit bis zu 150€ gratis Guthaben auf Bochum wetten!