VfL Bochum: Ismail Atalan startet mit Derbysieg

6:1-Erfolg gegen die SG Wattenscheid 09

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Freitag, 09.08.19 | 13:53
Ismail Atalan

Erstes Spiel, erster Sieg: Ismail Atalan © Imago

Einen Tag nach seiner Vorstellung als neuer Trainer des VfL Bochum saß Ismail Atalan erstmals bei einem Spiel der Blau-Weißen auf der Bank. Und das gleich im Testspiel-Derby gegen die SG Wattenscheid 09, das für den VfL letztlich aber mit 6:1 eine sehr klare Angelegenheit wurde.

Dimitris Diamantakos (17.) und Stefano Celozzi (23.)sorgten bei einem Gegentor durch Angelo Langer (34.) für eine 2:1-Pausenführung, die Johannes Wurtz (67.), Alexander Merkel (75.), Danilo Soares (78.) und Görkem Saglam (89.) nach dem Seitenwechsel ausbauten.

Atalan will noch ausprobieren

Atalan wechselte in der Halbzeit komplett durch und nutzte die Begegnung, um sich von allen Akteuren ein Bild zu machen: „Ich kenne die Spieler noch nicht so gut, deshalb stand der erste Eindruck, ein erster Überblick im Vordergrund. Ich wollte sehen, wer sich wie präsentiert“, so der 37 Jahre alte Fußball-Lehrer gegenüber westline.de.

„ Bis zum Dortmund-Spiel werden wir verschiedene Formationen testen. ”
Ismail Atalan

Auf der vereinseigenen Webseite zeigte sich Atalan derweil mit seinem Einstand sehr zufrieden: „Sechs Tore gegen einen guten Regionalligisten musst du auch erstmal schießen. Ich habe mich über jedes Tor gefreut“, so Atalan, der sich bislang natürlich weder auf eine Startelf noch auf eine taktische Ausrichtung festgelegt hat: „Bis zum Dortmund-Spiel werden wir verschiedene Formationen testen. Frühestens dann gibt es eine Art Fingerzeig, was die Mannschaft fürs erste Saisonspiel angeht.“

Die Partie gegen Borussia Dortmund steigt am 22. Juli im Vonovia Ruhrstadion und ist die Generalprobe für den Saisonauftakt sechs Tage später an gleicher Stelle gegen den FC St. Pauli. Allzu viel Zeit bis dahin bleibt Atalan freilich nicht mehr. Beim FC Carl Zeiss Jena (15.7.), bei Rot-Weiß Erfurt (16.7.) und gegen den FC Groningen (19.7.) stehen aber immerhin noch drei weitere Testspiele zur Verfügung.

Wo landet Bochum 2018? Jetzt wetten!