VfL Bochum: Sam drei Spiele gesperrt

Harte Strafe für den Angreifer

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Donnerstag, 16.08.18 | 07:33

Muss dreimal aussetzen: Sidney Sam vom VfL Bochum.©Imago/Team 2

Der VfL Bochum muss vorerst auf Sidney Sam verzichten. Das Sportgericht des DFB belegte den 30-Jährigen wegen dessen Tätlichkeit beim Spiel in Duisburg (2:0) mit einer saftigen Strafe: Sam muss insgesamt dreimal zuschauen.

Bochum akzeptiert das Urteil

Was war passiert? In Minute 67 der Auswärtspartie beim MSV hatte sich Torschütze Sam mit Duisburgs Kevin Wolze angelegt. Dabei verpasste der Außenangreifer seinem Gegenspieler einen Kopfstoß und flog damit folgerichtig vom Platz.

Damit fehlt der Leistungsträger dem VfL beim DFB-Pokalduell in Flensburg sowie in den Ligaspielen gegen Sandhausen und Paderborn. Der VfL wie auch der Spieler werden das Urteil akzeptieren.

Noch kein Mitglied beim offiziellen 2.Liga-Sponsor tipico? Wer sich heute anmeldet, bekommt bis zu 100€ Willkommensbonus.