VfL Bochum stellt Saglam & Wellers frei

Keine Zukunft an der Castroper Straße

Jan Wellers im Zweikampf

Nur in Testspielen wie hier gegen den KFC Uerdingen für den VfL am Ball: Jan Wellers (r.). ©Imago images/Revierfoto

Am heutigen Montag ist der VfL Bochum in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet. Nicht dabei waren Görkem Saglam und Jan Wellers – wie der VfL mitteilte, wurde das Duo vom Training freigestellt, um Gespräche mit potentiellen neuen Klubs führen zu können.

Die beiden Mittelfeldspieler kamen in der Hinrunde nicht zum Einsatz und dürften es auch in Zukunft schwer haben, sich in Bochum durchzusetzen. Während Saglams Paraderolle im offensiven Mittelfeld durch die Umstellung auf ein 4-4-2 nicht mehr vorhanden ist, kommt Wellers an der starken Konkurrenz auf der Doppelsechs nicht vorbei.

Wellers nur zwei Mal auf der Bank

Dort griff Trainer Thomas Reis zuletzt auf erfahrene Akteure zurück und schenkte Kapitän Anthony Losilla und Robert Tesche das Vertrauen. So reichte es für Wellers gerade einmal für zwei Kadernominierungen, letztmals saß er Anfang September gegen Stuttgart auf der Bank. Der Vertrag des 19-Jährigen ist noch bis Saisonende gültig.

Der zwei Jahre ältere Saglam schaffte es immerhin an zehn Zweitliga-Spieltagen sowie in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Baunatal in den Spieltagskader, blieb daber aber auch ohne Einsatz. Auch sein Kontrakt läuft im Sommer aus.

Keine hohe Ablöse zu erwarten

Durch die nur noch ein halbes Jahr gültigen Verträge in Verbindung dürfte sich ein möglicher finanzieller Gewinn für den VfL ohnehin in Grenzen halten, die fehlende Spielpraxis über einen längeren Zeitraum ihr Übriges tun.

Auch Ulrich Bapoh und Sebastian Maier fehlen beim Trainingsauftakt, bei den beiden offensiven Mittelfeldspieler liegen aber medizinische Gründe vor: Nach einem Kreuzbandriss bei Bapoh und einer Operation am Knöchel bei Maier ist das Duo noch nicht wieder fit.

Schon Mitglied beim offiziellen VfL-Sponsor? Alle LeoVegas Erfahrungen lesen und auf das nächste Bochum-Spiel wetten!