VfL Bochum: Vertrauen für Silvere Ganvoula

Torjäger seit vier Spieltagen ohne Treffer

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Freitag, 06.12.19 | 07:27
Silvere Ganvoula

Aktuell seit drei Einsätzen ohne Tor: Silvere Ganvoula. © imago images / Laci Perenyi

Mit acht Punkten aus den letzten vier ungeschlagenen Spielen befindet sich der VfL Bochum derzeit in seiner besten Phase in dieser Saison. Damit ist inzwischen auch der Sprung weg von den Abstiegsplätzen gelungen, die allerdings nach wie vor nicht weit entfernt sind.

Bemerkenswert ist, dass parallel zum Bochumer Aufschwung Torjäger Silvere Ganvoula seine Treffsicherheit abhanden gekommen ist. Am elften Spieltag erzielte der 23-jährige Angreifer bei der 1:2-Niederlage in Kiel sein achtes Saisontor und verbuchte darüber hinaus bis dahin auch noch vier Assists. Zugleich handelte sich Ganvoula in Kiel aber auch die fünfte gelbe Karte ein und musste als Zuschauer verfolgen, wie seine Kollegen anschließend den 1. FC Nürnberg mit 3:1 bezwangen.

Dennoch kehrte Ganvoula danach wieder zurück in die Startelf und rechtfertigte beim 1:1 auf St. Pauli das Vertrauen mit der Vorlage zum Ausgleichstreffer durch Simon Zoller. In den jüngsten Heimspielen gegen den VfL Osnabrück (1:1) und gegen Erzgebirge Aue (2:0) blieb Ganvoula dann aber gänzlich ohne Torbeteiligung.

Lob für Manuel Wintzheimer

Trotz der kleinen Durststrecke genießt Ganvoula weiterhin das volle Vertrauen von Trainer Thomas Reis. „Er ist sehr wichtig für uns. Jetzt hat er mal ein paar Spiele am Stück nicht getroffen. Aber das ist kein Problem. Wir waren zuletzt dennoch erfolgreich, das ist für uns und auch für ihn das Wichtigste“, erklärte der VfL-Coach auf der Pressekonferenz am Donnerstag und hob dabei auch Ganvoulas Wert bei defensiven Standardsituationen hervor, versäumte es indes auch nicht, mit Manuel Wintzheimer einen anderen Angreifer zu loben.

„Manuel Wintzheimer macht unheimlich viel Druck, er will natürlich spielen, das ist doch ganz klar. Ich kann ihn immer und jederzeit bringen“, so Reis über den 20-jährigen Leihspieler des Hamburger SV, der Ganvoulas Abwesenheit gegen Nürnberg zu seinem ersten Saisontor nutzte, zuvor und danach aber mit der Jokerrolle vorlieb nehmen musste.

Daran wird sich nun zunächst wohl nichts ändern. Im Angriff einen Konkurrenzkampf auf hohem Niveau zu haben, dürfte für den weiteren Saisonverlauf aber nicht schaden.

Auf der Suche nach einem passenden Wettanbieter? Alle LeoVegas Erfahrungen lesen und auf das nächste Bochum-Spiel wetten!