Voting: Wer ist Abwehrspieler der Hinrunde 2017/18?

Ayhan, Bastians, Czichos, Klingmann oder Leistner?

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Samstag, 16.12.17 | 09:32

Nach dem Torwart der Hinrunde suchen wir nun den besten Abwehrspieler. Unsere Redaktion schlägt fünf Kandidaten vor, deren Nominierung wir unten begründen. Das Voting läuft bis Samstag, den 16.12.2017, 9.30 Uhr. Das Voting ist abgeschlossen, das Ergebnis wird im Laufe des Tages veröffentlicht.

Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf)
Der türkische Nationalspieler zeigte in der Hinrunde, warum er auf Schalke schon Bundesliga gespielt. Mit viel Ruhe am Ball, guter Spieleröffnung und großer Zweikampfpräsenz war Ayhan einer der besten Fortunen.

Felix Bastians (VfL Bochum)
Als Kapitän wurde er in der Hinrunde abgesägt, auf seine Leistungen hatte dies aber kaum Einfluss. Bastians geht beim VfL voran, zeigte in einer ansonsten enttäuschenden Bochumer Mannschaft stets gute Leistungen und trug sich viermal in die Torschützenliste ein.

Rafael Czichos (Holstein Kiel)
Der Störche-Kapitän besticht durch nahezu fehlerfreies Spiel. Der zweikampfstarke Czichos agiert in seiner ersten Saison im deutschen Fußball-Unterhaus wie ein langjähriger Zweitliga-Spieler.

Philipp Klingmann (SV Sandhausen)
Der 29-Jährige sorgt dafür, dass beim SVS hinten rechts die Seite zu ist und erbringt mit seinen Vorstößen regelmäßig Offensiv-Gefahr. Zwei Treffer und drei Vorlagen machen ihn zu einem der torgefährlichsten Verteidiger.

Toni Leistner (Union Berlin)
In der wechselhaften Vorrunde von Union Berlin zeigte Innenverteidiger Leistner die größte Konstanz und sorgte in der häufiger unsortierten Defensive für Stabilität. Ohne Aufstieg wird es für die Köpenicker wohl unmöglich, Leistner über 2018 zu halten.

Wer steigt auf? Jetzt wetten!