FC Ingolstadt: Diawusie wird ein Schanzer

Der 20-Jährige ist bereits der sechste Neuzugang

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Donnerstag, 28.06.18 | 11:02
Agyemang Diawusie beim Training des FC Ingolstadt

Hat die neue Arbeitskleidung schon an: Agyemang Diawusie. ©Imago/Stefan Bösl

Der FC Ingolstadt hat sich die Dienste von Agyemang Diawusie gesichert. Der 20-Jährige, der in der abgelaufenen Spielzeit beim SV Wehen Wiesbaden für Furore gesorgt hatte, war bereits unlängst mit dem FC Ingolstadt in Verbindung gebracht worden. Für den FCI ist Diawusie Neuzugang Nummer sechs.

15 Scorerpunkte in der 3. Liga

Der gebürtige Berliner zählte in Wiesbaden zu den Überraschungen der vergangenen Saison. Der Mittelfeldspieler, der bereits für die deutsche U15 und U19 kickte, erzielte vier Tore, bestach aber vor allem durch seine Qualitäten als Vorbereiter. Elfmal legte der Youngster einen Treffer auf. In 35 Einsätzen sammelte er damit starke 15 Scorerpunkte.

„Wir bekommen mit Agyemang Diawusie einen hochveranlagten und hungrigen Spieler dazu, der unsere Offensive mit seiner enormen Schnelligkeit bereichern wird. Deshalb sind wir davon überzeugt, dass er sich in der 2. Bundesliga durchsetzen und einen weiteren Schritt in seiner Entwicklung machen wird“, erklärte Sportdirektor Angelo Vier in einer Pressemitteilung des Klubs.

Diawusie selbst sagte: „Nach dem ersten Treffen mit der sportlichen Leitung war mir klar, dass ich Teil dieser Mannschaft werden möchte. Ich will und werde bei den Schanzern meinen Beitrag leisten und freue mich schon sehr auf ein neues Kapitel in Ingolstadt.“

Neben Diawusie, der einen Vertrag bis 2021 erhält, konnten sich die Ingolstädter bereits die Dienste von Thorsten Röcher, Konstantin Kerschbaumer, Charlison Benschop, Osayamen Osawe und Benedikt Gimber sichern.

Schon Mitglied beim offiziellen 2.Liga-Sponsor tipico? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!