FC Ingolstadt: Ein Verteidiger könnte noch kommen

Hohe Ablösen für Hadergjonaj und Tisserand?

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 14.08.17 | 09:38
Marcel Tisserand

Seine Zukunft ist offen: Marcel Tisserand © Imago / Stefan Bösl

Der knappe 2:1-Sieg beim TSV 1860 München hat rund um den FC Ingolstadt nach dem Fehlstart in die 2. Bundesliga zumindest für etwas Ruhe gesorgt. Baustellen gibt es für die Verantwortlichen um Trainer Maik Walpurgis und Geschäftsführer Harald Gärtner freilich noch genügend.

Mit der Suspendierung von Marcel Tisserand und Florent Hadergjonaj bis Ende August haben die Schanzer vergangene Woche zwar ein klares Zeichen gesetzt, doch wie es mit dem wechselwilligen Duo weitergeht, ist noch immer offen. Eine Rückkehr in die Mannschaft scheint schwerlich vorstellbar, doch auf der Tribüne versauern lassen kann der FCI die beiden Leistungsträger der Vorsaison eigentlich auch nicht.

Allerdings ist fraglich, ob aufgrund dieser Lage andere Vereine die laut „Kicker“ (Ausgabe 66/2017 vom 14.08.2017) aufgerufenen Ablösesummen von sieben Millionen Euro für Tisserand und fünf Millionen Euro für Hadergjonaj zu zahlen bereit sind.

Nur drei gestandene Innenverteidiger

Unterdessen befindet sich nach der inzwischen perfekt gemachten Verpflichtung des japanischen Außenbahnspielers Takahiro Sekine, der für vier Jahre von den Urawa Red Diamonds kommt, mit Christian Träsch der nächste Neue im Anflug. Der Wechsel des Ex-Nationalspielers vom VfL Wolfsburg zurück in seine Geburtsstadt dürfte zeitnah über die Bühne gehen.

Abgeschlossen wären die Transferplanungen dann aber noch nicht zwingend. Je nachdem, wie sich die Personalie Tisserand entwickelt, benötigt Ingolstadt wohl noch einen weiteren Innenverteidiger. Aktuell stehen mit Marvin Matip, Romain Bregerie und Hauke Wahl nur drei gestandene Abwehrspieler für die drei Positionen in der Dreierkette zur Verfügung.

Dahinter lauern mit Phil Neumann und Lukas Gerlspeck zwar zwei talentierte Akteure, neben denen Ingolstadt aber auch noch eine erfahrenere Alternative gut zu Gesicht stünde.

Gewinnt Ingolstadt gegen Regensburg? Jetzt wetten!