FC Ingolstadt: Klassenerhalt als neues Ziel

Die Talfahrt setzt sich ungebremst fort

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 08.10.18 | 15:10
Alexander Nouri als Trainer vom FC Ingolstadt

Kein guter Einstand in Ingolstadt: Alexander Nouri © Imago/ Stefan Bösl

Den von den Verantwortlichen des FC Ingolstadt  erhofften Effekt des Trainerwechsels von Stefan Leitl zu Alexander Nouri muss man nach drei Spielen als völlig verpufft bezeichnen. Zwar lieferten die Schanzer bei Nouris Einstand beim 1. FC Köln eine ansprechende Vorstellung ab, verloren in der Domstadt aber ebenso mit 1:2 wie in den folgenden beiden Heimspielen gegen den 1. FC Union Berlin und den SC Paderborn.

Nach neun Spieltagen stehen nun für den eigentlich nach oben hin ambitionierten FCI magere fünf Punkte und Platz 17 zu Buche. Sollte der MSV Duisburg am heutigen Montag beim 1. FC Köln gewinnen, würde in der Länderspielpause sogar die rote Laterne in Ingolstadt leuchten.

Schlüsselspiel in Sandhausen

Auch wenn die zweite Halbzeit gegen Paderborn als Mutmacher diente, hat sich Ingolstadts Talfahrt auch unter dem neuen Trainer ungebremst fortgesetzt. Diese führt nun dazu, dass die Verantwortlichen von der ursprünglichen Zielsetzung, die offiziell eher vorsichtig „besser als Platz neun“ lautete, abrücken.

„ Es müssen alle wahrnehmen, dass es um den Klassenerhalt geht und um nichts anderes. ”
Harald Gärtner

Gegenüber dem Donaukurier rief Geschäftsführer Harald Gärtner nun schon den Abstiegskampf aus: „Es müssen alle wahrnehmen, dass es um den Klassenerhalt geht und um nichts anderes. Wir stehen zurecht da unten, weil wir zu wenig gepunktet haben. Es wird ein steiniger und harter Weg. Für uns ist es enorm wichtig, in dieser Liga zu bleiben.“

Nach der Länderspielpause, in der Trainer Nouri nach seinem Amtsantritt zum ersten Mal richtig intensiv mit seiner Mannschaft arbeiten kann, steht in Sachen Abstiegskampf gleich ein richtungsweisendes Match beim punktgleichen SV Sandhausen auf dem Programm. Dass bei den Kurpfälzern ein Trainerwechsel im Bereich des Möglichen ist, macht Nouri die Vorbereitung auf dieses Schlüsselspiel indes nicht einfacher.

Noch kein Mitglied beim offiziellen Liga-Sponsor? Jetzt aktuelle tipico Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!