FC Ingolstadt: Patrick Ebert kann sich längeren Verbleib vorstellen

Winterzugang bereit für die Startelf?

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 15.02.18 | 07:43
Patrick Ebert

Fühlt sich in Ingolstadt wohl: Patrick Ebert © Imago / Stefan Bösl

Nachdem Stefan Kutschke das 0:0 bei Erzgebirge Aue am vergangenen Wochenende wegen eines Magen-Darm-Infekts verpasste, hat es nun im Vorfeld der Partie am Samstag gegen den FC St. Pauli Marvin Matip erwischt. Der Einsatz des Abwehrchefs soll aber laut dem Donaukurier noch nicht gefährdet sein.

Umstellen muss Trainer Stefan Leitl seine Defensivreihe indes ohnehin, da Marcel Gaus wegen der fünften gelben Karte passen muss. Dafür wird vermutlich Paulo Otavio auf die linke Abwehrseite rücken. Weitere Änderungen sind nicht ausgeschlossen. Youngster Maximilian Thalhammer etwa könnte nach seinen ersten beiden Startelfeinsätzen diesmal zunächst wieder auf der Bank Platz nehmen.

Bislang zwei Kurzeinsätze

Für Thalhammer kam in Aue nach 54 Minuten Patrick Ebert, der wie auch Almog Cohen nun ein Kandidat für die Startelf sein könnte. Der Winterneuzugang, der in den vergangenen beiden Partien nach der Aufarbeitung körperlicher Rückstände jeweils eingewechselt wurde, fühlt sich auf jeden Fall bereit für mehr.

„Als Fußballer will man immer spielen. Ich bekomme immer mehr Power, die letzte Fitness hole ich mir über die Spiele“, so Ebert im „Kicker“ (Ausgabe 15/2018 vom 15.02.2018), der sein Leistungsniveau grundsätzlich „vom Trainerteam sehr gut gesteuert“ sieht. Weil der 30-Jährige mit seiner fußballerischen Klasse fraglos eine Bereicherung darstellt, ist der erste Auftritt von Anfang an zumindest im Bereich des Möglichen.

„ Die Voraussetzungen hier sind auf jeden Fall erstligawürdig. ”
Patrick Ebert

Selbiges gilt aus Sicht von Ebert für ein längerfristiges Engagement in der Audi-Stadt: „Warum nicht? Ich fühle mich sehr wohl, das ist ein super Verein. Die Voraussetzungen hier sind auf jeden Fall erstligawürdig“, macht der ehemaliger Herthaner relativ klar, sich eine Verlängerung über diese Saison hinaus gut vorstellen zu können. Ob es dazu kommt, wird auch von den Leistungen in den nächsten Monaten abhängen.

Gewinnt Ingolstadt gegen St. Pauli? Jetzt wetten!