Vorschau auf Wehen Wiesbaden vs Ingolstadt

Prognose, Tipp & Quoten zum Spiel am 24.05.2019

Dario Lezcano vom FC Ingolstadt gegen Sebastian Mrowca vom SV Wehen Wiesbaden.

Wer bringt sich im Hinspiel der Relegation in Stellung: Ingolstadt oder Wehen Wiesbaden? ©imago images/Stefan Bösl

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Wettgeld gutgeschrieben.

Naturgemäß treffen in der Relegation zwei Teams aufeinander, deren Saisonverläufe unterschiedlicher kaum sein könnten. Doch auch für Wehen Wiesbaden und Ingolstadt gilt: Ein Happy-End ist für Beide möglich. Während die Hessen zurück in die 2. Liga wollen, will Ingolstadt nach einem schwarzen Jahr unbedingt dort bleiben. Kann einer der beiden Klubs bereits im Hinspiel für eine Vorentscheidung sorgen?

SV Wehen Wiesbaden: Vier Änderungen in der Defensive?

Nach einem katastrophalen Start mit lediglich vier Punkten aus den ersten sechs Spielen ging es für Wehen Wiesbaden fast durchgängig nach oben. Dort blieben die Hessen auch bis zum Schluss, ließen sich mit vier Siegen zum Abschluss den Relegationsplatz nicht mehr streitig machen.

Grundlage für die bislang erfolgreiche Spielzeit ist zweifelsohne die Offensive, mit 71 Toren die treffsicherste der 3. Liga. Damit es nach zehn Jahren wieder zurück in die 2. Liga geht, wird Trainer Rüdiger Rehm wohl erneut offensiv aufstellen und einige Wechsel rückgängig machen, die er vor dem 3:2-Sieg am letzten Spieltag gegen Uerdingen vollzog. Gleich acht personelle Änderungen nahm er dabei vor, um möglichst vielen Spielern etwas Rhythmus zu geben und Personal zu schonen.

So dürfen mit Torhüter Markus Kolke und Innenverteidiger Sascha Mockenhaupt zwei defensive Stützen zurückerwartet werden. Außerdem stehen Moritz Kuhn als Rechts- und Alf Mintzel als Linksverteidiger – falls Max Dittgen erneut eine Position weiter vorne eingeplant ist – vor der Rückkehr. Anstelle des verletzten Niklas Dams (Muskelfaserriss) wird wohl erneut Kapitän Sebastian Mrowca in die Innenverteidigung rücken.

In vorderster Front wird wohl kein Weg an Manuel Schäffler und Daniel-Kofi Kyereh vorbeiführen, die für 32 der 71 Tore verantwortlich waren. Agyemang Diawusie hingegen ist keine Option. Die Winter-Leihgabe aus Ingolstadt wurde vom SVWW in Anbetracht der für sie prekären Situation bis Saisonende freigestellt.

FC Ingolstadt: Keine personellen Experimente im ersten Endspiel

Als Tomas Oral das Traineramt nach dem 27. Spieltag übernahm, war der Relegationsrang fünf Punkte entfernt. Und wer weiß: Hätte die Konkurrenz aus Sandhausen nicht eine ähnlich starke Serie hingelegt wie die „Schanzer“ – 16 Punkte aus den letzten sieben Spielen – wäre die direkte Rettung sogar möglich gewesen.

Weiteren Grund zum Optimismus für die beiden alles entscheidenden Spiele macht die bisherige Bilanz des FCI gegen den SVWW. Von sechs Pflichtspielen gewann Ingolstadt drei, zwei Mal teilte man die Punkte. Letztmals traf man am vorletzten Spieltag der Drittliga-Saison 2009/10 aufeinander, damals endete die Partie mit einem deutlichen 5:1 für die Donaustädter.

Personell sind von Oral für das erste von zwei Endspielen keine Experimente zu erwarten. Bei seiner zweiten Amtszeit in Ingolstadt hat der 46-Jährige seine Stammelf gefunden, der er vertraut.

Im 4-4-2-System mit einer Doppelsechs wird diese daher mit hoher Wahrscheinlichkeit erneut von Almog Cohen und Marcel Gauß gebildet, auf den Flügeln sollen Konstantin Kerschbaumer rechts und Sonny Kittel links für Betrieb sorgen. Vor allem die Form von Kittel, mit zehn Toren und sechs Assists Topscorer des Teams, dürfte für ein erfolgreiches Abschneiden unabdingbar sein.

Tipps & Quoten zum Spiel

TV-Tipps: Live-Übertragung im ZDF im Free-TV & Livestream (Anstoß: Freitag, 18:15 Uhr).

Unser abschließender Wett Tipp:

Tomas Oral hauchte Ingolstadt neues Leben ein, zudem hat die Mannschaft bereits im Saisonendspurt bewiesen, mit extremen Druck umgehen zu können. Diese Fähigkeit macht im Hinspiel den Unterschied. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt regulär 2.27) bei bet-at-home auf Ingolstadt-Sieg wetten.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Wettgeld gutgeschrieben.