Dynamo Dresden: Millionen-Angebot für Philip Heise

Wolverhampton wirbt um den Linksverteidiger

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 03.07.17 | 16:35
Philip Heise

Noch bis 2019 in Dresden unter Vertrag: Philip Heise © Imago

Mit Akaki Gogia (1. FC Union Berlin), Marvin Stefaniak (VfL Wolfsburg) und Stefan Kutschke (FC Ingolstadt) hat Dynamo Dresden in diesem Sommer schon wieder drei Leistungsträger verloren, deren Verlust Trainer Uwe Neuhaus erst einmal kompensieren muss.

Weitere Abgänge von wichtigen Spielern soll es nicht mehr geben, wobei die Aussagen von Sportdirektor Ralf Minge in diese Richtung bislang vor allem als Ansage an alle Interessenten für Youngster Niklas Hauptmann gewertet wurden.

Doch nun vermeldet der „Kicker“ (Ausgabe 54/2017 vom 03.07.2017), dass die SGD offenbar auch um den Verbleib von Linksverteidiger Philip Heise bangen muss. Der 26-Jährige, der erst in der Winterpause vom VfB Stuttgart verpflichtet wurde, steht demnach vor allem beim englischen Zweitligisten Wolverhampton Wanderers sehr hoch im Kurs, der schon vor einigen Monaten vorgefühlt haben soll.

Bis zu vier Millionen Euro Ablöse?

Nach Informationen des „Kicker“ soll Wolverhampton sogar zur Zahlung einer millionenschweren Ablöse bereit sein. Ein Betrag zwischen zwei und vier Millionen Euro steht im Raum, worüber man in Dresden wohl zumindest nachdenken dürfte.

Darüber hinaus soll es aber auch noch weitere Interessenten geben. Namen sind bisher zwar nicht durchgesickert, doch Minge bestätigt im „Kicker“, dass für Heise mehrere Anfragen vorliegen. Man darf gespannt sein, wie es in dieser Personalie weitergeht. Klar ist, dass Heise noch einen Vertrag bis 2019 besitzt und die SGD finanziell so gut aufgestellt ist, dass man ein lukratives Angebot für Heise oder auch für Hauptmann durchaus ablehnen könnte.

Wo landet Dresden 2018? Jetzt wetten!