Dynamo Dresden: Möschl geht nach Magdeburg

Abschied am letzten Tag der Transferphase

Patrick Möschl bei Dynamo Dresden

Verlässt die SGD: Patrick Möschl (l.). ©Imago images/Eibner

Für Patrick Möschl geht es ein Stück die Elbe entlang: Der Mittelfeldspieler wechselt von Dynamo Dresden zum 1. FC Magdeburg. Das gab sein neuer Verein am heutigen Freitag bekannt. Möschls Vertrag beim FCM läuft bis Saisonende.

Abschied im Guten

Damit endet das Kapitel von Möschl in Dresden nach knapp zweieinhalb Jahren. Im Sommer 2017 war der Außenbahnspieler vom SV Ried zur SGD gewechselt. Als Stammspieler konnte er sich nicht etablieren, war stattdessen eine Kaderergänzung. In der Hinrunde der laufenden Saison war Möschl bei nur vier Einsätzen wenig gefragt.

Dennoch: Möschl blickt positiv auf seine Zeit in Dresden zurück. „Die Zeit bei der SGD war eine ganz besondere. Ich habe mich hier immer sehr wohl gefühlt und viele Freunde gefunden“, so Möschl auf dem Dynamo-Twitter-Kanal. „Ich drücke Dynamo alle Daumen im Kampf um den Klassenerhalt & bin fest davon überzeugt, dass dieses Ziel am Ende auch erreicht wird.“

Schon Mitglied beim offiziellen Dynamo-Sponsor? Jetzt bwin Bonus sichern & bis zu 100€ für deine erste Wette auf Dynamo sichern.