Dynamo Dresden: Philip Heise verletzt

Linksverteidiger erleidet Muskelfaserriss

Philip Heise von Dynamo Dresden beim Einwurf.

Philip Heise verletzt sich im Training und muss daher in den nächsten Wochen zuschauen. ©Imago

Philip Heise nimmt auf der linken Abwehrseite eine wichtige Funktion bei Dynamo. Defensiv stabil und vor Allem agil in der Offensive erfüllt der 26-Jährige alle Voraussetzungen, die ein Außenverteidiger mitbringen muss. Dies war auch zuletzt im Spiel gegen Greuther Fürth wieder zu beobachten.

In den nächsten Partien muss die SGD allerdings ohne Heise auskommen. Wie Dynamo am Mittwochvormittag mitteilte, zog sich der gebürtige Düsseldorfer im Training einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu und fällt damit bis auf weiteres aus. 

Rutscht Müller wieder in die Startelf?

„Philip ist ein wichtiger Faktor in unserem Spiel, sein Ausfall ist bitter für uns, insbesondere vor der Englischen Woche“, so Dresdens Chef-Coach Uwe Neuhaus in einer Pressemitteilung des Vereins. Heise stand bisher in allen fünf Ligapartien sowie im DFB Pokal über die vollen 90 Minuten auf dem Platz, kein anderer Dresdner verzeichnete in dieser Saison mehr Einsatzminuten. In seinen Einsätzen glänzte er mit drei Toren und zwei Vorlagen.

Sein Ausfall ist bitter für uns, insbesondere vor der englischen Woche (SGD-Trainer Uwe Neuhaus)

Wer die Position Heises übernimmt, ist noch offen. Seit seinem Wechsel zur Rückrunde der vergangenen Spielzeit war der Ex-Stuttgarter gesetzt, stand in jeder Partie nach der Winterpause in der Startelf. Auch in dieser Saison war Heise wie bereits erwähnt nicht aus der Mannschaft wegzudenken.

Ein weiterer gelernter Linksverteidiger steht bei Dynamo derzeit nicht im Kader, wohl kann jedoch Fabian Müller dort agieren. Der Rechtsverteidiger spielte bereits in der Hinrunde der vergangenen Saison auf der Position.

Wo landet Dynamo am Saisonende? Jetzt wetten!