Dynamo Dresden verpflichtet Simon Makienok

Angreifer kommt aus Utrecht

Simon Makienok beim FC Utrecht

Simon Makienok fällt durch seine 2,01m Größe immer auf. ©Imago images/Pro Shots

Dynamo Dresden hat noch einmal auf dem winterlichen Transfermarkt zugeschlagen und sichert sich Simon Makienok vom FC Utrecht. Das berichtete der niederländische TV-Sender RTVUtrecht am frühen Abend, Dynamo hat den Transfer inzwischen bestätigt. Der Angreifer war im November erst von einer langwierigen Knieverletzung genesen. Er erhält zunächst einen Vertrag bis Saisonende.

Dritter neuer Stürmer

Beim FC Utrecht, wo es in dieser Saison sehr gut läuft, wieder dauerhaft zu Spielzeit zu gelangen, war ihm dennoch nicht möglich gewesen. In seinen nur drei kurzen Einwechslungen hatte der Däne aber immerhin ein Tor erzielt.

Als echter Torjäger hatte sich der baumlange Stürmer aber zuletzt in Dänemark erwiesen, wo er für Bröndby IF in der Saison 2013/14 zwölf Treffer erzielte. Seither war er weder im italienischen Palermo, noch in England, wo er für Charlton Athletic und Preston North End spielte, eine hohe Quote aufzuweisen.

Der 29-Jährige ist bereits der dritte Mittelstürmer, den Dynamo in dieser Transferphase verpflichtet hat. Zuvor waren schon Patrick Schmidt vom 1. FC Heidenheim und Godsway Donyoh von Nordsjaelland ausgeliehen worden. Außerdem steht mit Alexander Jeremejeff ein Makienok sehr ähnlicher Typ im Kader.

Schon Mitglied beim offiziellen Dynamo-Sponsor? Jetzt bwin Bonus sichern & bis zu 100€ für deine erste Wette auf Dynamo sichern.