FC Ingolstadt: Antonio Colak komplettiert die Offensive

Angreifer kommt aus Hoffenheim

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Sonntag, 02.07.17 | 06:42
Antonio Colak

Stürmt künftig wohl für Ingolstadt: Antonio Colak (r.) © Imago

Nachdem der FC Ingolstadt Mitte der Woche das Vertragsangebot für den mittlerweile bei der TSG 1899 Hoffenheim gelandeten Robert Zulj zurückgezogen hat, haben die Schanzer einen anderen Akteur an der Angel, mit dem die Offensive komplettiert werden soll.

Wie Bild berichtet, haben die Schanzer am gestrigen Freitag die Verpflichtung von Antonio Colak bereits aus Versehen per Mail verkündet, um kurz danach darum zu bitten, die Nachricht zu löschen. Die Meldung machte indes schnell die Runde und man darf davon ausgehen, dass die letzten zum Vollzug noch fehlenden Details auch noch geklärt werden können.

Leihe inklusive Kaufoption

Der zuletzt von der TSG 1899 Hoffenheim an den SV Darmstadt 98 verliehene Angreifer, der für die Lilien in 22 Bundesliga-Spielen auf vier Tore und zwei Vorlagen kam, soll laut „Bild“ zunächst für eine Saison ausgeliehen werden. Die Leihgebühr soll demnach bei rund 300.000 Euro liegen und Ingolstadt zugleich auch eine Kaufoption erhalten, um Colak gegebenenfalls in einem Jahr dann fest verpflichten zu können.

Mit dem 23 Jahre alten Kroaten und dem ebenfalls neu verpflichteten Stefan Kutschke sowie Dario Lezcano und dem nach langer Verletzungspause an seinem Comeback arbeitenden Moritz Hartmann ist Ingolstadt im Angriff bereits hervorragend aufgestellt. Kommen soll nun allenfalls noch Verstärkung für die Defensive und möglicherweise ein neuer Torwart, sollte Örjan Nyland den Verein verlassen. Für diesen Fall hält sich der Name Marco Knaller (SV Sandhausen) hartnäckig in der Gerüchteküche.

Wo landet Ingolstadt 2018? Jetzt wetten!