Arminia Bielefeld: Kommt Max Christiansen?

Mittelfeldtalent wäre ablösefrei

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Freitag, 15.01.21 | 13:02
Jeff Saibene von Arminia Bielefeld

Sucht noch Verstärkung für das Mittelfeld: Jeff Saibene. ©Imago/DeFodi

Am nächsten Donnerstag geht es bei Arminia Bielefeld mit der Vorbereitung auf die neue Saison wieder los. Schon jetzt ist klar, dass Trainer Jeff Saibene dann mit einem weitgehend kompletten Kader die Arbeit wieder aufnehmen kann, wenngleich natürlich noch kleinere Baustellen vorhanden sind.

So wird etwa weiterhin nach neuen Vereinen für Sören Brandy und Christopher Nöthe gesucht, die ähnlich wenig Perspektive haben wie Nils Teixeira, dessen eigentlich noch bis 2019 datierter Vertrag zu Beginn der Woche aufgelöst wurde.

Christiansen als Kerschbaumer-Nachfolger?

Und die Bielefelder Verantwortlichen um Coach Saibene und Geschäftsführer Samir Arabi halten noch Ausschau nach einem Nachfolger für Konstantin Kerschbaumer, dessen Abgang zum FC Ingolstadt im zentralen Mittelfeld eine Lücke hinterlassen hat. Während die Arminia links offensiv, wo Kerschbaumer auch öfter zum Zug kam, auch ohne den Österreicher gut besetzt ist, wird noch ein Akteur für das Mittelfeldzentrum gesucht.

Und möglicherweise ist dieser auch schon gefunden. Max Christiansen, der seinen Vertrag just beim FC Ingolstadt nicht verlängert hat, soll bei der Arminia laut der „Neuen Westfälischen“ (Ausgabe vom 20.06.2018) auf großes Interesse stoßen. Der ablösefreie Wechsel des 21-Jährigen, der in der abgelaufenen Saison für die Schanzer auf 16 Einsätze kam, soll sogar schon vor dem Abschluss stehen.

Noch kein Mitglied bei Interwetten? Jetzt anmelden & bis zu 150€ WM-Bonus sichern!