VfL Osnabrück holt Stürmer Santos

Angreifer mit internationaler Erfahrung

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Donnerstag, 03.09.2020 | 11:16
Christian Santos bei Deportivo la Coruna

Christian Santos war in vielen Ligen erfolgreich als Torschütze. ©Imago images/Alterphotos

Update 17:30 Uhr:
Im Gegenzug verleiht der VfL Osnabrück Hakim Traoré an Regionalligist VfB Oldenburg. Der 19-jährige Offensivspieler soll dort möglichst viel Spielpraxis erhalten.

Der ursprüngliche Artikel (11:15 Uhr):
Im Sturm hatte der VfL Osnabrück nach den Abgängen von Marcos Alvarez, Benjamin Girth und Assan Ceesay noch eine große Lücke zu füllen. Mit Christian Santos ist sie nun geschlossen

Der 32-Jährige stand zuletzt bei Deportivo La Coruna unter Vertrag, kommt ablösefrei und unterschrieb bis 2022 an der Bremer Brücke. Deutschland kennt er aus seiner Jugendzeit bei Arminia Bielefeld bereits gut.

Internationale Erfahrung

„Wir haben sehr intensiv für die Position in vorderster Linie gesucht und mit Christian Santos einen international erfahrenen Angreifer verpflichten können, der sowohl allein im Sturmzentrum als auch in einem System mit zwei Spitzen seine Fähigkeiten einbringen kann. Wir freuen uns, dass er sich für einen Wechsel zum VfL entschieden hat“, erklärte Sportdirektor Benjamin Schmedes den Transfer.

In der vergangen Saison traf der 13-fache Nationalspieler Venezuelas sechsmal in 27 Einsätzen für La Coruna in der zweiten spanischen Liga. Von 2016 bis 2018 war er für Deportivo Alves erstklassige unterwegs, konnte sich aber nur selten auszeichnen.

Erfolgreicher war seine Zeit in den Niederlanden und Belgien. Für Eupen erzielte er in zwei Jahren belgischer zweiter Liga 25 Tore, bei Nijmegen trug er zunächst 23 Treffer zum Aufstieg in die niederländische Eredivisie bei und netzte anschließend in der Eliteklasse 16-mal.