VfL Osnabrück: Philipp Kühn empfiehlt sich

Nils Körber vor Rückkehr ins Mannschaftstraining

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 21.10.19 | 07:28
Philipp Kühn

Hielt in Hannover seinen Kasten sauber: Philipp Kühn. © imago images / Hartenfelser

Der VfL Osnabrück ist am gestrigen Sonntag bei Hannover 96 zwar zum fünften Mal in Folge sieglos geblieben, doch das torlose Unentschieden beim Bundesliga-Absteiger wurde von den Liga-Weißen dennoch als positives Ergebnis verbucht. Wesentlichen Anteil daran hatte Torhüter Philipp Kühn, der mehrfach glänzend reagierte und seinen Kasten erstmals seit dem 3:0-Sieg am 1. September gegen den Karlsruher SC wieder sauber halten konnte.

Der 27-Jährige gab mit dieser Leistung auch eine Empfehlung in eigener Sache ab. Denn die eigentliche Nummer eins Nils Körber steht nach einer am vierten Spieltag beim 1. FC Nürnberg (0:1) erlittenen Beckenverletzung vor dem Comeback. Die 22 Jahre alte Leihgabe von Hertha BSC, in der zurückliegenden Aufstiegssaison ein starker Rückhalt, soll nächste Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Kühn will seinen Platz nicht kampflos räumen

Für Kühn heißt die Rückkehr Körbers indes nicht, sich kampflos wieder in die zweite Reihe zu fügen. Stattdessen machte der 27-Jährige nun gegenüber dem „Kicker“ (Ausgabe 86/2019 vom 21.10.2019) deutlich, den Platz zwischen den Pfosten am liebsten behalten zu wollen: „Ich werde weiter von Woche zu Woche Gas geben, um es dem Trainer schwerzumachen.“

„ Ich werde weiter von Woche zu Woche Gas geben, um es dem Trainer schwerzumachen. ”
Philipp Kühn

Nach Kühns Leistung in Hannover hat Trainer Daniel Thioune in jedem Fall keinen Grund, kurzfristig über einen Torwartwechsel nachzudenken. Vielmehr ist sogar wahrscheinlich, dass Kühn bis zur nächsten Länderspielpause im November im Tor bleibt und Körber währenddessen langsam aufgebaut wird. Bleiben gesundheitliche Rückschläge bei einem der beiden Keeper aus, dürfte es dann aber spannend werden.

»Mobil wetten leicht gemacht: Jetzt aktuelle betano App holen & bequem auf das nächste Osnabrück-Spiel tippen!