Vorschau auf VfL Osnabrück vs RB Leipzig

Analyse, Prognose & Quoten zum Spiel am 11.08.2019

Marcel Sabitzer von RB Leipzig gegen Alexander Dercho vom VfL Osnabrück

Ohne den Spielabbruch hätte Osnabrück die Leipziger 2015 wohl aus dem Pokal gekegelt. ©Imago images/foto2press

Mit dem 1:0-Sieg beim SV Sandhausen hat der VfL Osnabrück einen Fehlstart verhindert, nachdem der Auftakt gegen den 1. FC Heidenheim (1:3) verpatzt wurde. Nun treten die Lila-Weißen im Rahmen des DFB-Pokals zum zweiten Mal zu Hause an und haben mit RB Leipzig eine hohe Hürde zu überspringen. Dass die Roten Bullen keine optimale Vorbereitung hinter sich haben, lässt ganz Osnabrück aber von einer Überraschung träumen.

VfL Osnabrück: Wolze kehrt zurück, Schmidt fällt aus

Und auch die Vergangenheit des direkten Duells nährt die Osnabrücker Hoffnungen. Im gemeinsamen Drittliga-Jahr 2013/14 feierte Osnabrück einen 3:2-Heimsieg, bevor es in Leipzig eine 0:1-Niederlage setzte. Und 2015/16 waren die Lila-Weißen ebenfalls in der ersten Pokalrunde nahe an einem Coup, doch beim Stande von 1:0 für den VfL Osnabrück wurde die Partie nach 71 Minuten abgebrochen, weil Schiedsrichter Martin Petersen von einem Feuerzeug getroffen wurde. Am grünen Tisch siegte dann Leipzig mit 2:0.

Trotz des Sieges in Sandhausen sind beim VfL Osnabrück sowohl taktische als auch personelle Änderungen denkbar. Beides steht in Zusammenhang mit der Rückkehr von Kevin Wolze nach abgesessener Gelbsperre.

Der Neuzugang dürfte auf die linke Abwehrseite rücken, von der Felix Agu nach rechts zurückkehren kann. Moritz Heyer, in Sandhausen als Rechtsverteidiger gefragt, könnte wieder mit Adam Susac und Lukas Gugganig eine Dreierkette bilden. Weil Maurice Trapp, Konstantin Engel und Bashkim Ajdini weiterhin fehlen, gibt es im Defensivbereich kaum noch Alternativen.

Ebenfalls in die Mannschaft rücken könnte mit Marcos Alvarez der Siegtorschütze von Sandhausen. Alvarez ist auf jeden Fall der erste Kandidat als Ersatz für Niklas Schmidt, der mit einer Bänderverletzung ausfällt. Vor der bewährten Doppelsechs mit Ulrich Taffertshofer und David Blacha  könnte Alvarez mit Anas Ouahim für die kreativen Momente sorgen.

Im Angriff konnte Benjamin Girth unterdessen nur bedingt überzeugen. Kevin Friesenbichler könnte dafür eine Chance erhalten, aber auch Marc Heider ist eine Option in der Spitze. Der Kapitän, der ansonsten um seinen Platz bangen müsste, würde dann von der linken Seite in den Angriff wechseln.

RB Leipzig: Startelf ohne Neuzugang?

Mit seiner ersten Vorbereitung als Trainer von RB Leipzig hat sich Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz am Freitag nur bedingt zufrieden gezeigt. Die Mannschaft hat wichtige Schritte gemacht, aber wir sind noch lange nicht da, wo wir im Laufe der Saison sein wollen“, so Nagelsmann, für den aber natürlich dennoch nichts anderes als das Weiterkommen zählt: Wir sind gut präpariert, sind gut drauf und absolut in der Lage, das Spiel zu gewinnen.“

Personell kann Nagelsmann bei seinem Pflichtspieldebüt nicht aus dem Vollen schöpfen. Während Hannes Wolf (Knöchelbruch) und Tyler Adams aufgrund von Adduktorenproblemen sicher ausfallen, wird es wohl auch für die angeschlagenen Kevin Kampl, Ethan Ampadu, Dayot Upamecano, Emil Forsberg und Marcel Halstenberg eher nicht reichen. Ein Risiko werden die Bullen bei diesem Quintett auf jeden Fall nicht eingehen.

Durchaus möglich, dass Leipzig ohne Neuzugang beginnt. Die Offensivkräfte Ademola Lookman und Christopher Nkunku könnten in Abwesenheit von Wolf und Ampadu ebenso zunächst auf der Bank Platz nehmen wie Linksverteidiger Luan Candido.

Offen ließ Nagelsmann derweil, ob Stammkeeper Peter Gulacsi beginnen wird oder mit Yvon Mvogo die Nummer zwei ran darf.

Tipps & Quoten zum Spiel

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Sonntag, 15.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 18 Uhr in der ARD-Sportschau Kommentator: Patrick Wasserziehr

Unser abschließender Wett Tipp:

Osnabrück hat bereits zwei Pflichtspiele absolviert, die Mannschaft kennt die Vorstellungen ihres Trainers Daniel Thioune. Leipzig benötigt unter dem neuen Coach Julian Nagelsmann noch etwas Zeit. Den Lila-Weißen gelingt vier Jahre nach dem Feuerzeug-Wurf die Ravanche . Dazu empfehlen wir die erhöhte Quote von Bet3000. »Jetzt mit 50.00-Quote (statt 10.00) auf Osnabrück-Sieg tippen.