MSV Duisburg: 3:0 im Test gegen den 1. FC Saarbrücken – Sasic zufrieden

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Samstag, 08.10.11 | 10:46

Der vor der Saison als Geheimfavorit auf den Aufstieg gehandelte, dann aber ganz schwach in die Saison gestartete MSV Duisburg hat die zweiwöchige Länderspielpause zu einem Testspiel gegen den 1. FC Saarbrücken genutzt und beim klaren 3:0-Erfolg reichlich Selbstvertrauen getankt.

Nach torloser erster Halbzeit brachte Goran Sukalo die Zebras nach Flanke von Benjamin Kern bereits in der 47. Minute mit 1:0 in Führung. Nur acht Minuten später erhähte Zvonko Pamic auf 2:0, ehe der zuletzt kritisierte Jiayi Shao kurz vor Schluss für den Endstand sorgte.

Der ebenfalls in die Schusslinie geratene Trainer Milan Sasic zeigte sich mit dem Auftritt seiner Mannschaft sehr zufrieden: „Ich freue mich und denke, das Ergebnis ist auch in der Höhe verdient. Wir haben gegen einen starken Gegner zu Null gespielt. Das war wichtig und ich denke, dass uns dieses Spiel Selbstvertrauen geben wird.“

So spielte der MSV:
Fromlowitz (46. Wiedwald), Karimov, Bollmann, Soares (46. Hennen), Berberovic (46. Kern), Pliatsikas, Gjasula (46. Sukalo), Pamic (65. Brosinski), Lazok, Wolze (75. Kunt), Exslager (46. Shao)