MSV Duisburg: Kommt der Grieche Nikolaos Tsoumanis anstelle von Olivier Veigneau?

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 17.05.12 | 06:42

Vom Plan, Olivier Veigneau zurückzuholen, hat man sich beim MSV Duisburg wohl verabschiedet, nachdem der FC Nantes für den Franzosen eine Ablöse von einer halben Million Euro aufgerufen hat. Ein neuer linker Verteidiger soll aber dennoch kommen, wobei Manager Ivica Grlic und Trainer Oliver Reck in allen Richtungen die Augen offen halten.

So nutzte Trainer Reck das letzte Testspiel der Saison vor dem Urlaubsbeginn dazu, um sich unter Wettkampfbedingungen ein Bild von Nikolaos Tsoumanis zu machen. Der 21 Jahre alte Grieche von Skoda Xanthi stand beim 4:2-Sieg bei der Spvgg Erkenschwick 90 Minuten auf dem Platz. Inwieweit der einmalige U21-Nationalspieler Griechenlands bei den Verantwortlichen Eindruck hinterlassen hat, ist bislang aber nicht bekannt, womit auch eine Verpflichtung völlig offen scheint.

Für Xanthi kam Tsoumanis in der abgelaufenen Saison lediglich zu einem Einsatz, erzielte dabei aber prompt ein Tor. Weil er in den Planungen des Vereins aber offenbar nur eine untergeordnete Rolle spielt, ist ein Wechsel trotz bis 2014 laufenden Vertrages wahrscheinlich.