MSV Duisburg: Neuzugang Zahorski brennt auf sein Debüt

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 09.02.12 | 08:27

Bei der 1:2-Niederlage vergangene Woche gegen den FSV Frankfurt überboten sich die Offensivspieler des MSV Duisburg gegenseitig im Auslassen selbst bester Torchancen. Vor allem Daniel Brosinski tat sich negativ vor, doch auch weitere Akteure der Zebras hätten die Gelegenheit gehabt, den MSV zum Sieg zu schießen.

Für das kommende Spiel beim FC Hansa Rostock denkt Trainer Oliver Reck daher in der Offensive über personelle Veränderungen nach. Während für den wiedergenesenen Kapitän Srdjan Baljak ein Startelfeinsatz wohl noch zu früh kommt, brennt ein anderer auf seinen ersten Auftritt im Trikot des MSV Duisburg.

Gegen Frankfurt war der erst kurz vor Ende der Wechselfrist verpflichtete Tomasz Zahorski wegen der noch nicht vorhandenen Spielberechtigung noch zum Nichtstun verurteilt, doch schon in Rostock brennt der 27-Jährige auf sein Debüt. Im „Kicker“ räumt Trainer Reck seinem Neuzugang nach den jüngsten Trainingseindrücken durchaus Chancen sogar auf einen Platz in der ersten Elf ein: „Zahorski tritt engagiert auf, ist topfit und er will unbedingt.“