MSV Duisburg wechselt den Kapitän

Nauber folgt auf Wolze

Gerrit Nauber und Kevin Wolze vom MSV Duisburg

Wechselspiel. Gerrit Nauber übernimmt künftig die Kapitänsbinde von Kevin Wolze. ©Imago/Karina Hessland

Kevin Wolze ist nicht länger Kapitän des MSV Duisburg. Wie der Verein am Samstagvormittag bekannt gab, will sich der bisherige Spielführer in Zukunft auf seine sportlichen Leistungen konzentrieren. Trainer Torsten Lieberknecht bestimmte Gerrit Nauber, der zuvor bereits die meisten Stimmen für den neuen Mannschaftsrat erhielt, als Nachfolger.

Gerrit ist ein Stück weit aus der Mannschaft gewählt worden. (Torsten Lieberknecht)

„Gerrit ist ein Stück weit aus der Mannschaft gewählt worden. Das war für mich der Impuls, diese Entscheidung zu treffen“, begründete Lieberknecht sein Vorgehen.Für Nauber ist die Kapitänsbinde nichts Neues. Vor seinem Wechsel an die Wedau sammelte er bereits zweieinhalb Jahre als Kapitän der Sportfreunde Lotte Führungserfahrung.

Der 26-Jährige will der Rolle aber nicht all zu viel Bedeutung beimessen, sondern erklärte, dass alle „ihre Stärken einbringen“ müssen, „um den Klassenerhalt gemeinsam zu schaffen“. Dazu gehört natürlich auch Vorgänger Wolze, „der für unsere Mannschaft weiter ganz, ganz wichtig bleibt“, wie Lieberknecht erklärte.

Wolze-Rolle nicht geschwächt

Sowohl Trainer als auch Spieler erhoffen sich, dass der Linksverteidiger nach einer für seine Verhältnisse sehr schwachen Vorrunde wieder auf sein reguläres Leistungsniveau kommt und dem MSV wichtige Impulse auf dem schweren Weg zum Klassenerhalt gibt. Dass Wolzes Standing in der Mannschaft nicht gelitten hat, zeigt seine Wahl in den neuen Mannschaftsrat, in dem sich neben ihm und Nauber auch noch Fröde, Hajri sowie der neue Vizekapitän Iljutcenko befinden. 

Noch kein Mitglied beim MSV-Sponsor XTIP? Jetzt aktuelle XTiP Erfahrungen lesen & mit bis zu 100€ Guthaben auf MSV-Sieg wetten!