MSV Duisburg: Zebras besiegen Al Rayyan im ersten Spiel unter Kosta Runjaic

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 05.09.12 | 07:01

Schon am zweiten Tag seiner Amtszeit als Trainer des MSV Duisburg stand für den vom SV Darmstadt 98 zu den Zebras gewechselten Kosta Runjaic das erste Testspiel mit seiner neuen Mannschaft auf dem Programm. Gegen Al Rayyan SC, immerhin siebenfacher Meister Katars, siegte der MSV am Dienstagabend vor rund 500 Zuschauern im Stadion Meiderich an der Westender Straße mit 2:0.

Nachdem zu Beginn Goran Sukalo (10./29.) und Srdjan Baljak (22.) gute Chancen ausgelassen hatten, war noch im ersten Durchgang Keeper Felix Wiedwald gefordert. Nach einem Foul von Dzemal Berberovic konnte Wiedwald einen Strafstoß parieren, womit es torlos in die Pause ging.

Im zweiten Durchgang präsentierte sich der MSV mit acht neuen Spielen fast komplett runderneuert, wurde im Offensivspiel aber etwas zielstrebiger und dafür belohnt. So sorgten Daniel Brosinski in der 67. und Valeri Domovchiyski in der 80. Spielminute für den letztlich verdienten 2:0-Erfolg.

Trainer Runjaic, der erstmals seinen neue Co-Trainer Ilia Gruev neben sich hatte, war mit dem Spiel und den ersten Arbeitstagen in Duisburg durchaus zufrieden: „Wir haben zwei Trainingseinheiten und ein Testspiel gegen einen Gegner mit Qualität erfolgreich hinter uns gebracht. Es war ein guter Tag, auch weil jedes Erfolgserlebnis in unserer Situation wichtig ist.“

So spielte der MSV Duisburg:
1. Halbzeit: Wiedwald – Berberovic, Lachheb, Hoffmann, Kern – Sukalo, Wolze – Brandy, da Silva, Baljak – Jovanovic

2. Halbzeit: Müller – Kern, Lachheb (65. Abdulla), Bomheuer, Hennen – Öztürk, Jevtic – Brosinski, Domovchiyski, Kastrati – Baljak