VfL Bochum: Hängt Patrick Fabian noch ein Jahr dran?

Routinier stünde grundsätzlich bereit

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 20.04.20 | 07:33
Patrick Fabian

Wäre grundsätzlich bereit für ein weiteres Jahr als Profi: Patrick Fabian. © imago images / Eibner

Obwohl die Versuche in der Winterpause, mit einer Dreier- bzw. Fünferkette die defensive Stabilität zu erhöhen, durchaus ansprechend verlaufen sind, entschied sich Trainer Thomas Reis auch in der Rückrunde dazu, an der Viererkette festzuhalten. Patrick Fabian, der als zentrales Glied einer Dreierkette mit seiner Erfahrung und Übersicht wohl die erste Wahl gewesen wäre, durfte im ersten Pflichtspiel im neuen Jahr aber dennoch beginnen.

Nach der 0:2-Niederlage bei Arminia Bielefeld, als Fabian zum ersten Mal in dieser Saison auf dem Feld stand, musste der Routinier aber zurück auf die Bank und wartet seitdem auf seinen zweiten Einsatz in dieser Spielzeit. Weil mit Saulo Decarli, Maxim Leitsch, Simon Lorenz, Vasilios Lampropoulos und Armel Bella Kotchap gleich fünf weitere Innenverteidiger zur Auswahl stehen, sind die Aussichten des 32-Jährigen auf regelmäßige Spielzeit aber wohl eher überschaubar.

Seit 20 Jahren im Verein

Dennoch überrascht Fabian, der schon in dieser Saison eigentlich nur noch Standby-Profi ist und ab Sommer mit einem Anschlussvertrag als Assistent der Geschäftsführung ausgestattet ist, nun im „Kicker“ (Ausgabe 34/2020 vom 20.04.2020) mit Gedanken an eine Fortsetzung seiner aktiven Laufbahn.

Mit Blick auf die Corona-Krise, die in vielen Bereichen Veränderungen nach sich ziehen könnte, schließt Fabian aktuell nicht aus, seinen Wechsel auf die Verwaltungsebene zu verschieben. „Das war der Plan, aber vielleicht müssen wir die Lage auch ganz neu bewerten“, so der im Laufe seiner Karriere von gleich vier Kreuzbandrissen zurückgeworfene Innenverteidiger, der für ein weiteres Jahr als Profi bereit wäre.

„ Fit genug fühle ich mich jedenfalls noch. ”
Patrick Fabian

„Fit genug fühle ich mich jedenfalls noch. Wir müssen sehen, wie der Kader im Sommer aussehen wird“, deutet Fabian nach 20 Jahren im Verein an, sofern gewünscht dem VfL weiterhin als Spieler zur Verfügung zu stehen. Einen Wechsel kann beim Bochumer Urgestein derweil getrost ausschließen.