VfL Bochum: Ohne Robbie Kruse gegen Aue

Australier kehrt verletzt von der Nationalmannschaft zurück

Robbie Kruse

Fällt am Samstag gegen Aue aus: Robbie Kruse © imago / Revierfoto

Mit Chung-Yong Lee, Tom Weilandt, Robbie Kruse, Sidney Sam und Sebastian Maier verfügt der VfL Bochum über fünf hochkarätige Alternativen für die drei Positionen in der offensiven Dreierreihe im meist praktizierten 4-2-3-1. Hinzu kommt noch Görkem Saglam, der sich nach schwierigen Monaten herangearbeitet hat und vor der Länderspielpause gegen den SV Darmstadt 98 (1:0) ein kurzes Saisondebüt feierte.

Trotz dieser grundsätzlich vielen Optionen gab es im bisherigen Saisonverlauf kaum Härtefälle, weil das Sextett so gut wie nicht uneingeschränkt zur Verfügung stand.

Das gilt auch für das anstehende Heimspiel am Samstag gegen Erzgebirge Aue, für das Maier vier Wochen nach einer Leisten-Operation noch keine Alternative ist. Der Neuzugang von Hannover 96 trainiert aber wieder und könnte nächste Woche den Konkurrenzkampf befeuern.

Lee in zwei Länderspielen im Einsatz

Mit Robbie Kruse, der gegen Darmstadt in der Startelf stand, fällt nun ein weiterer Offensivspieler sicher aus. Der Australier kehrte nach Angaben von Trainer Dutt gegenüber der Reviersport mit einer Einblutung im Adduktorenbereich von seiner Nationalmannschaft zurück. Bereits am Dienstag gegen den Libanon (3:0) fehlte Kruse deshalb im Aufgebot der Socceroos.

Am Samstag zuvor hatte Kruse gegen Südkorea (1:1) noch 55 Minuten lang mitgewirkt. Dabei traf der 30-Jährige auf seinen Bochumer Kollegen Chung-Yong Lee, der 81 Minuten auf dem Platz stand und auch am Dienstag beim 4:0 gegen Usbekistan 76 Minuten lang im Einsatz war.

Lee, der die Partie gegen Darmstadt wegen seiner vorzeitigen Abreise zur Nationalmannschaft verpasst hatte, ist nun die erste Option als Kruse-Ersatz. Vorausgesetzt der 30-Jährige hat die beiden Länderspiele und die Reisestrapazen gut weggesteckt. „Wir müssen sehen, wie müde er am Donnerstag noch ist“, zeigte sich Dutt noch zurückhaltend, hat aber immerhin die Info bekommen, dass Lee gesund nach Deutschland zurückgekehrt ist.

Bis Samstag sollte es bei Lee normalerweise reichen. Dann würde der Koreaner mit Weilandt und Sam die Offensivreihe bilden. Saglam dürfte als Joker auf einen weiteren Einsatz hoffen.

Noch kein Mitglied beim VfL-Sponsor? Jetzt aktuelle Sportwetten.de Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!