VfL Bochum: Wieder eine Chance verpasst

Nur 3:3 gegen Regensburg nach 3:1-Führung

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 30.10.18 | 10:08
Manuel Riemann

Durfte trotz gehaltenem Strafstoß keine drei Punkte bejubeln: Manuel Riemann © Imago/Team2

Nachdem am Wochenende mit Ausnahme des Hamburger SV keine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel einen Dreier landen konnte, war die Chance für den VfL Bochum gegeben, mit einem Sieg gegen den SSV Jahn Regensburg bis auf einen Punkt an Relegationsplatz drei heranzurücken.

Lange sah es für die Blau-Weißen auch nach dem erhofften Erfolg aus, doch nach einer zwischenzeitlichen 3:1-Führung kassierte Bochum in der dritten Minute der Nachspielzeit doch noch den Ausgleich.

Als Manuel Riemann in der 70. Minute einen Elfmeter von Jann George parieren und seiner Mannschaft den Zwei-Tore-Vorsprung retten konnte, schien der VfL endgültig alle Trümpfe in der Hand zu halten. Doch gegen eine nie aufgebende Regensburger Mannschaft, die in der 77. Minute einen zweiten, zumindest fragwürdigen Elfmeter verwandeln konnte, ließ die Mannschaft von Trainer Robin Dutt noch zwei Punkte liegen.

In Fürth winkt die nächste Chance

„Zum Schluss verlieren wir leider etwas die Ordnung, lassen die Flanke zu und am langen Pfosten steht der Gegner frei. Regensburg hatte mit dem 3:2 nochmal richtig Aufwind. Es war ein schweres Spiel gegen einen Gegner, der eine tolle Form hat. Wir drehen einen Rückstand in ein 3:1, da ist es natürlich sehr ärgerlich, dass wir nur mit einem Punkt dastehen“, machte Coach Dutt auf der Pressekonferenz nach dem Spiel kein Geheimnis aus seiner Enttäuschung über das Resultat.

„ Zum Schluss verlieren wir leider etwas die Ordnung. ”
Robin Dutt

Wie schon am siebten und achten Spieltag gegen Dynamo Dresden (0:1) und beim 1. FC Heidenheim (2:3) hat der VfL die Chance verpasst, sich ganz weit oben festzusetzen.

Bei der SpVgg Greuther Fürth und gegen den zuletzt deutlich verbesserten SV Darmstadt 98 warten nun vor der Länderspielpause noch zwei schwierige Aufgaben. In Fürth besteht dabei gleich wieder die Chance auf einen Big-Point, könnten die viertplatzierten Franken doch mit einem Auswärtssieg überflügelt werden.

Noch kein Mitglied beim VfL-Sponsor? Jetzt aktuelle Sportwetten.de Erfahrungen lesen & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!