SC Paderborn: Daniel Masuch wechselt zu Preußen Münster

Der SC Paderborn geht mit einer neuen Nummer eins in die kommende Saison. Nachdem sich der Verein mit Daniel Masuch nicht über einen neuen Vertrag einigen konnte, verlässt der bisherige Stammtorhüter die Ostwestfalen und schließt sich Drittliga-Aufsteiger Preußen Münster, der den Wechsel auf seiner Homepage bekannt gab, an.

Anders als vom SC Paderborn offeriert wollte Masuch einen längerfristigen Vertrag über mindestens zwei Jahre, da der 34-Jährige plant, noch mindestens vier Jahre zu spielen. Nachdem er Keeper, der in der abgelaufenen Saison 32-mal das Tor des SC gehütet hat, seinen Abgang verkündet hat, scheint klar, dass der bisherige Ersatzkeeper Lukas Kruse, im vorigen Sommer von einem Gastspiel bei Borussia Dortmund zurückgekehrt, zur neuen Nummer eins aufsteigt. Zweiter Mann wird vermutlich Nachwuchskeeper Nico Burchert, doch auch die Verpflichtung eines zusätzlichen Torwarts ist nicht ausgeschlossen.