SC Paderborn: Sven Michel fehlt noch länger

Angreifer frühestens nach der Länderspielpause wieder dabei

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 02.10.18 | 18:16
Sven Michel

Durfte in dieser Saison bisher zwei eigene Tore bejubeln: Sven Michel (l.) © Imago / Eibner

Mit 17 Toren stellt der SC Paderborn die zweitbeste Offensive der Liga nach dem 1. FC Köln (21) und hat sich damit seine große Stärke aus dem Aufstiegsjahr, als mit 90 Treffern ein neuer Drittliga-Rekord aufgestellt wurde, bewahrt.

Immerhin zwei Tore und zwei Vorlagen steuerte mit Sven Michel der Top-Scorer der letzten Spielzeit (19 Tore, zwölf Vorlagen), der nun aber schon dreimal in Folge aufgrund von Achillessehnenproblemen passen musste. Ohne Michel gelangen dem SCP immerhin sechs Treffer in drei Spielen, zuletzt nach dem 4:4 gegen den 1. FC Magdeburg allerdings beim FC St. Pauli (1:2) und gegen Erzgebirge Aue (1:0) aber in 180 Minuten nur zwei Tore.

Aktuell keine Prognose möglich

Dennoch muss man sich um die Paderborner Offensive auch Michel nicht die ganz großen Sorgen machen. Vor allem Bernard Tekpetey hat mit bereits drei Saisontoren auf sich aufmerksam gemacht, aber auch Babacar Guèye hat schon angedeutet, eine Verstärkung darzustellen und genau wie Ben Zolinski immerhin einmal getroffen.

Nichtsdestotrotz hofft man natürlich auf das baldige Comeback von Michel, das aber derzeit nicht abzusehen ist. „Ich gebe im Moment keine Prognose ab. Sven ist zurzeit nicht in der Lage, Fußball zu spielen. Und so lange er nicht zumindest wieder auf dem Trainingsplatz steht, kann er auch keine Option sein“, ließ Trainer Steffen Baumgart im Westfalen Blatt offen, wann der 28-Jährige wieder zur Verfügung steht.

„ Wir wollen ihn nicht verheizen, gehen deshalb kein Risiko ein. ”
Markus Krösche

Manager Markus Krösche betonte unterdessen, dass man mit Blick auf die noch lange Saison nicht ohne Not einen längerfristigen Ausfall in Kauf nehmen will: „Achillessehnenverletzungen sind sehr langwierig. Wir wollen ihn nicht verheizen, gehen deshalb kein Risiko ein und warten weiter ab.“

Am Sonntag beim FC Ingolstadt wird Michel somit definitiv fehlen. Ob es nach der Länderspielpause am 21. Oktober gegen den 1. FC Union Berlin zumindest für einen Platz im Kader reicht, lässt sich momentan nicht seriös prognostizieren.

Noch kein Mitglied beim SCP-Sponsor? Jetzt aktuelle sunmaker Erfahrungen lesen & bis zu 200€ Willkommensbonus sichern!