SC Paderborn: Verpflichtung von Bielefelds Diego Demme wohl gescheitert

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 15.06.11 | 11:02

Die vom SC Paderborn angedachte Verpflichtung von Diego Demme von Lokalrivale Arminia Bielefeld kommt wohl nicht zustande. Obwohl der 19-Jährige dem SC eine mündliche Zusage gegeben hat, muss Demme auch in der kommenden Saison für Bielefeld spielen, nachdem die Arminia eine einseitige Option auf Vertragsverlängerung bis 30. Juni 2012 gezogen hat.

Zwar hat Dirk Hebel, der Berater des Mittelfeldspielers, noch einmal versucht, im Gespräch mit Bielefelds neuem sportlichen Leiter Samir Arabi eine Einigung zu erreichen, doch von Seite der Arminia gibt es offenbar keinen Gesprächsbedarf. So soll Demme, der in der Vorsaison zehn Zweitliga-Spiele bestritten hat, auch künftig zum Kader von Markus von Ahlen gehören und das Trikot der Arminia tragen.

Für Paderborn scheint sich die Verpflichtung Demmes nun erledigt zu haben, wie Manager Michael Born durchblicken ließ: „Wir werden uns jetzt Gedanken machen. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass wir eine Transferentschädigung zahlen.“